Die Vereinsmitglieder unter unseren Lesern haben es vielleicht letztens schon in der ‚Victoria Post‘ gelesen oder sind auf dem Trainingsgelände bereits auf unsere neuen Sportler gestoßen. Für alle anderen wollen wir hiermit das noch recht neue Integrationsprojekt vorstellen, das engagierte Menschen beim SCV ins Leben gerufen haben.

Bereits im letzten Jahr waren bei uns im Stadion mehrfach Flüchtlinge aus Hamburger Unterkünften zu Gast, denen für ein paar Minuten ein Vergessen ihrer Lebensumstände möglich gemacht werden sollte. Dabei kam die Idee auf, etwas Langfristigeres zu schaffen, was über einen passiven Spielbesuch von einmal 90 Minuten hinaus geht.
Nachdem ein privater Sponsor bereit war, für das Projekt ein Jahr einen Etat zur Verfügung zu stellen, war das sogenannte „Integrationsprojekt“ geboren, das seit Anfang 2016 vom SC Victoria durchgeführt wird. Dabei soll den Geflüchteten ein wenig Freude und Bewegung in den Alltag gebracht werden, indem sie im Verein verschiedene Sportarten selbst ausprobieren können.

Zentrale Rolle spielt dabei natürlich der Fußball, denn für diese Sportart braucht man an sich keine große Ausrüstung, was wohl auch erklärt, warum selbst in den entlegensten und ärmsten Regionen der Welt gegen Ball getreten wird. Schnell fanden sich auch beim SC Victoria einige engagierte Menschen in der Fußballabteilung, die bereit waren, Training für die Geflüchteten auf unseren Sportanlagen anzubieten. Es wurde Kontakt zu den Einrichtungen der Umgebung aufgenommen und seitdem läuft es – wenn man von einigen Koordinationsschwierigkeiten mal absieht, aber das sieht man ja derzeit überall: Überlastete Behörden treffen auf engagierte Ehrenamtliche. Beide Seiten haben in den letzten Wochen lernen müssen, sich gemeinsam für die Sache einzusetzen, aber es spielt sich immer besser ein.

Seitdem kommen mehrfach in der Woche die Geflüchteten zum Training zusammen. Wurde zunächst in mehreren Teams einfach nur gegeneinander gekickt, ist es mittlerweile auch möglich, Techniktraining durchzuführen. Die geflüchteten Menschen (vornehmlich Männer bzw. männliche Jugendliche) kommen dazu aus verschiedenen Einrichtungen der Umgebung zusammen, die meisten von ihnen stammen aus Syrien, dem Irak und Afghanistan. Die Sprache stellt dabei natürlich zunächst ein Hindernis dar, weshalb das Projekt auch immer auf der Suche nach Dolmetschern (Arabisch und Farsi) ist. Wer hier helfen kann und will, wende sich bitte an die Leiterin des Projekts, Andrea Erdmann, unter andrea.erdmann@sc-victoria.de. Eine kleine Aufwandsentschädigung gibt es dafür auch.

Aber auch über den Fußball hinaus haben die anderen Abteilungen des SCV ihre Mithilfe angeboten und neue Menschen aufgenommen. So etwa die Handballer oder die Kinderturngruppe, die es auch Frauen und kleinen Kindern ermöglicht, mal aus den Einrichtungen rauszukommen. Auch ein Tischtennis-Kurs steht im Raum, allerdings ist diese „exotische Sportart“ ebenso wie Handball vielen Geflüchteten gänzlich unbekannt. Im direkten Kontakt zwischen Einheimischen und den neuen Mitbürgern müssen daher zunächst einmal einige Barrieren überwunden werden, aber nur so kann Integration funktionieren.

Wer Interesse daran hat, das Projekt zu unterstützen, kann sich übrigens auch gerne bei Andrea (siehe Mailadresse oben) melden. Es wird u.a. nach Sportbekleidung gesucht, aber auch tatkräftige Unterstützung in jeglicher Form wird immer gerne gesehen!

PB135189-640x300

Klammheimlich hat sich unsere Zweite in den letzten Wochen in der Bezirksliga Nord nach oben gearbeitet. Seit dem letztem Wochenende thront die Mannschaft von Gody Hoedoafia nun auch endlich an der Tabellenspitze, was sich hoffentlich auch bis Saisonende nicht mehr ändert. Wir haben daher Gody mal wieder mit Fragen gelöchert.

Weiterlesen

Im zweiten Teil des Abschlussinterviews äußert sich Lutz Göttling zu den Ausscihten für die aktuelle Mannschaft des SC Victoria und zur Philosophie des Vereins. Außerdem: Was müsste sich ändern, damit man wieder von der Regionalliga träumen kann?

Weiterlesen

Im Kaosflyer von Nordkaos ist vor einigen Tagen das große Abschlussinterview mit Ex-Trainer Lutz Göttlich erschienen. Für alle, die es nicht ins Stadion geschafft haben, um sich ein Heft zu kaufen oder die schlichtweg keine Lust haben, sich auf der Homepage von NK durch die Flyer zu wühlen, gibt es hier ein paar Ausschnitte aus dem insgesamt mehr als zweistündigen Interview.

Was denkt Lutz über die Regionalliga, wie sieht er generell den Hamburger Fußball – und welche Rolle spielt der SC Victoria dabei?

Weiterlesen

Wir haben uns Neu-Trainer Jasmin „Jasko“ Baramovic mal zum Einstandsinterview geschnappt. Seine Beförderung vom Co- zum Cheftrainer kam kurz vor Weihnachten ja etwas überraschend, insofern wollen wir nun – knapp zwei Monate später – mal hören, was seitdem so passiert ist.

IMG_8249

Weiterlesen

Beim SC Victoria dreht sich vieles um das Aushängeschild Ligamannschaft. Aber auch außerhalb des glamourösen Oberligafußballs *hust* wird das runde Leder von blau-gelben Spielern und Spielerinnen regelmäßig malträtiert. Hier mal ein Überblick, wie die einzelnen Mannschaften das erste Saisonviertel so überstanden haben.

Realbleiben

 

Weiterlesen

Zwei Niederlagen in Folge – da brennt der Baum bei der Oberliga-Mannschaft des SCV. Oder doch nicht? Was sagt der Trainer dazu? Lutz Göttling im Kurz-Interview. Drei Fragen – drei Antworten.

Weiterlesen

Hat jemand Langeweile? Dann zieht euch jetzt ein paar Gedanken von einigen Kaoten rein, die mal intensiv über das Derby nachgedacht haben. Vorsicht: Langer Text – lohnt sich aber!

Weiterlesen

Wir haben im Vorfeld des Derbys mal wieder Lutz Göttling auf den Zahn gefühlt. Lest seine Worte zur Lage der blau-gelben Fußballnation.

IMG_8114

Weiterlesen

Neues aus der Bezirksliga:  Das erste Drittel der Saison ist gespielt. Zeit, mal bei Trainer Gody Hoedaofia nachzufragen, wie er mit dem Auftreten seines Teams bisher ist.

Weiterlesen

1 2 3 5